phonak
expanded

Phonak Erweiterung
down-arrow

Phonak Erweiterung

Den Studienauftrag für die Erweiterung Süd und West von Phonak hat OOS mit zwei unterschiedlichen, im Ausdruck jeweils den Nachbargebäuden verwandten, Gebäuden gewonnen. Während das Gebäude West ein mittelfristiges Entwicklungspotential bildet, ist die Erweiterung Süd in Planung.

Die Architektur der neuen Gebäude, die Qualitäten der neu geschaffenen Aussenräume sowie die Integration in die bestehende Substanz sind für die Bedürfnisse der Mitarbeiter und zukünftigen Kunden von Sonova konzipiert. Die Neubauten fügen sich pragmatisch und zugleich präzise in den bestehenden Kontext ein. Während die südliche Erweiterung ein markantes, schlichtes Zeichen setzt und im Zusammenspiel mit dem Bestand einen spannungsvollen Aussenraum ermöglicht, ergänzt die westliche Erweiterung den Campus aussen- wie innenräumlich logisch und selbstverständlich.
Die Arbeitsumgebung ermöglicht lösungsorientierte Zusammenarbeitsformen für die Mitarbeitenden. In beiden Gebäuden gliedert eine innere Zone mit Sitzungszimmern und Nebenräumen die Bürozonen und generiert trotz Grossraumtypologie intimere Zonen, welche Ruhe und Konzentration gewährleisten.

  • Projekt: Phonak Erweiterung
  • #: 736
  • Disziplin: Architektur
  • Typologie: Handel/Verwaltung
  • Grösse: XL
  • Status: Wettbewerb
  • Jahr: 2014
  • Bauherrschaft: Phonak AG
  • Standort: Stäfa
  • Partner OOS: Andreas Derrer
  • Projektmanager OOS: Andreas Derrer
  • Projektteam OOS: Joana Azevedo, Christoph Kellenberger, Nicole McIntosh
Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung Phonak Erweiterung