revitali
sierung

Lessingstrasse
down-arrow

Lessingstrasse

Intelligenter Rückbau mit Nutzungsänderungen – OOS führt die sanierungsbedürftigen Liegenschaften 11-17 an der Zürcher Lessingstrasse in die Zukunft. Wo früher Seide gefärbt wurde, entsteht dank strategischer Planung ein eigenständiges Projekt mit gemischter Nutzung.

OOS entwickelte zusammen mit der Eigentümerschaft Visionen, Zielsetzungen und zukünftige Nutzungen: Das Resultat ist die Überführung der alten Gebäudestruktur in einen progressiven Ort mit einer interessanten Gemeinschaft. Dabei behält der Ort, auch mit kleinteiliger Geschossunterteilung, seinen eigenständigen Charakter.
Erreicht werden soll dies mit sinnvollen baulichen Eingriffstiefen und einem optimalen, zielgruppenspezifischen Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine grosse Herausforderung, wie die komplexe Ausgangslage zeigt: eine alte Bausubstanz mit unterschiedlichsten Niveaus, vielfältigen Raumstrukturen und Bausystemen. OOS liess die Liegenschaft mit Laserscan vermessen und konnte anhand von dem so generierten digitalen Bauwerksmodell schon früh genaue Aussagen zur Realisierbarkeit machen.

  • Projekt: Lessingstrasse
  • #: 776
  • Disziplin: Architektur
  • Typologie: Wohnen, Einzelhandel
  • Grösse: M
  • Status: in Arbeit
  • Jahr: 2018
  • Auftraggeber: ZürichParis AG
  • Bauherrschaft: ZürichParis AG
  • Standort: Zürich
  • Partner OOS: Andreas Derrer
  • Projektmanager OOS: Gonçalo A. Manteigas
  • Projektteam OOS: Roman Miszkowicz
Lessingstrasse Lessingstrasse Lessingstrasse Lessingstrasse Lessingstrasse Lessingstrasse Lessingstrasse Lessingstrasse Lessingstrasse Lessingstrasse